Arduino Kursreihe

Die Kursreihe begleitet dich durch die spannende Welt des Mikrocontrollings.

Lerne die Grundlagen der Informatik kennen, eigene Schaltungen zu entwickeln und alles selbst zu programmieren! Es ist jedes Mal ein Erfolgserlebnis, wenn alles beginnt zu blinken und zu leuchten – genau so, wie du es programmiert hast.

Was ist ein Mikrocontroller?

Der Arduino ist ein Mikrocontroller, ein sogenanntes Entwickler-Board: Leicht zu programmieren und bestens geeignet, um viele unterschiedliche Bauelemente (LEDs, Sensoren, LCD-Displays, Servomotoren, …) anzuschließen und zu programmieren.

Der Einstieg in die Welt des Mikrocontrollings

Das Kombi-Paket besteht aus 4 Kurspaketen, enthält ein zusätzlich ausgewähltes Hardware-Projekt aus dem Projekt-Space und begleitet dich 20 Stunden durch in die Welt des Mikrocontrollings!

Starterkurs
Kontrollstrukturen
Variablen und Ausgaben
Sensorische Elemente
Sensorprinzipien
Ultraschallsensor
Bewegungssensor
Hinter den Kulissen

Es kann immer mal etwas dazwischenkommen! Solltest du an einem Termin keine Zeit haben, kannst du ein Kurspaket (jedes Kurspaket besteht aus 2 Terminen) später nachholen: Schreib uns einfach eine E-Mail.

Kombi-Paket
Der Einstieg in die Welt des Mikrocontrollings

Enthält folgende Kurspakete:

Live-Coaching
315€
Die Kurspakete können zu je 95€ auch einzeln gebucht werden
Rabatt: 65€ im Vergleich zur Einzelbuchung
20 Stunden
8 Termine zu je 2,5h
Die Termine findest du in der Anmeldung und weiter unten
Hardware-Sets können mitbestellt werden.
Arduino-Pass
Interaktive Selbstlernkurse (ohne Live-Coaching)

Für Bildungseinrichtungen und Gruppen können vergünstigte Angebote angefordert werden.

Angebot anfordern

Kurspakete Kurspakete Kurspakete

Der Einstieg iin die Weltdes Mikrocontrollings

Jedes Kursmodul behandelt ein eigenständiges Thema: Nach dem Starterkurs kannst du die einzelnen Pakete auch unabhängig voneinander besuchen!

Arduino Starterkurs

Der Kurspaket enthält folgende Module:

Die Hardware für deine Projekte

Füge bei der beider Bestellung (Komplett-Paket, Kurspaket oder Arduino-Pass) ein Hardware-Set hinzu.

Live-Coaching

Kurspaket: 95€

Dauer: 5 Stunden (2 Termine zu je 2,5h)

Mo – 26.08, 17:00 – 19:30 und
Mo – 02.09, 17:00 – 19:30
Mi – 02.10, 17:30 – 20:00 und
Mi – 09.10, 17:30 – 20:00

Wunschtermin anfragen

Wir versuchen ihn bei der nächsten Kursplanung zu berücksichtigen

Arduino-Pass
Interaktive Selbstlernkurse (ohne Live-Coaching)

Für Bildungseinrichtungen und Gruppen können vergünstigte Angebote angefordert werden.

Angebot anfordern

Grundlagenmodul: Hardware + Programmierung

Wir startet mit den Fragen: Was ist ein Mikrocontroller? Warum wird der Arduino auch Entwicklerboard genannt? Wie wird ein Breadboard verwendet? Und wie kann ich die einzelnen Bauteile ansteuern und programmieren?

USB-Port

Wird dein Arduino nicht erkannt, fehlt oft der richtige USB- Treiber: CH340

Digitaler Pin 13

Der Pin ist mit der onBoard-LED verbunden: Wenn du diesen Pin programmierst, programmierst du automatisch die onBoard-LED mit und kannst so überprüfen, ob du externe Bauelemente richtig angeschlossen hast.

onBoard-LED

Die onBoard-LED ist mit "L" gekennzeichnet und wird über Pin 13 programmiert.

GND

Auf dem Arduino befinden sich mehrere (hier 3) GND-Anschlüsse. Welchen GND-Pin du verwendest, spielt keine Rolle!

Im Kursen lernst du die wichtigsten Bauteile kennen. Viele praktische Übungen Helfen dir dabei, deinen Code zu entwickeln und eigene Hardwareprojekte aufzubauen: Dieses mal mit LEDs.

Bonus-Lektion: Der fehlerhafte Code

Aus über 10 Jahren Erfahrung haben wir die meistgemachten Fehler für dich gesammelt und in Rätselaufgaben zusammengefasst: Lerne deinen Code besser zu verstehen!

Befehle und Funktionen

Befehle, Funktion und Kommentare: Mit einem neuen Bauteil, der 7-Segment-Anzeige, tauchen wir tiefer in der Informatik ein. Wie sind Funktionen aufgebaut? Wie können wir sie nutzen, um Ziffern auszugeben? Und wie/wozu können Kommentare geschickt eingebunden werden?

Projekt: Der musikalische Mikrocontroller

Mit jedem Kurspaket schaltest du dir auch ausgewählte Themen aus dem Projekt Spaß frei. Eines dieser Projekte ist der musikalische Mikrocontroller: Um Töne zu erzeugen und Noten auszugeben, Noten zu erstellen und sogar ganze Lieder zu komponieren nutzen wir den wir einen Piezo-Summer.

Kontrollstrukturen

Der Kurspaket enthält folgende Module:

Die Hardware für deine Projekte

Füge bei der beider Bestellung (Komplett-Paket, Kurspaket oder Arduino-Pass) ein Hardware-Set hinzu.

Live-Coaching

Kurspaket: 95€

Dauer: 5 Stunden (2 Termine zu je 2,5h)

Mo – 09.09, 17:00 – 19:30 und
Mo – 16.09, 17:00 – 19:30
Mi – 16.10, 17:30 – 20:00 und
Mi – 23.10, 17:30 – 20:00

Wunschtermin anfragen

Wir versuchen ihn bei der nächsten Kursplanung zu berücksichtigen

Arduino-Pass
Interaktive Selbstlernkurse (ohne Live-Coaching)

Für Bildungseinrichtungen und Gruppen können vergünstigte Angebote angefordert werden.

Angebot anfordern

Eingaben: Verzweigungen und Taster

Manchmal wollen wir bestimmte Teile unseres Codes überspringen oder nur einzelne Codezeilen ausführen. Ein Beispiel ist so einfach wie ein Lichtschalter: Drücken wir den Taster, soll die LED leuchten: Was wird übersprungen, was ausgeführt? Wie kann ich auswählen? Und wie wird ein Taster angeschlossen?

Kontrollstrukturen erlauben es uns, unseren Code zu steuern. Mit ihnen können wir viel komplexere Projekte aufbauen als bisher!

Vertiefung Logikpegel

Ein Blick hinter die Kulissen: Woher weiß der Mikrocontroller, dass der Taster gedrückt ist? Was bedeutet Pulldown? Was ist ein Zustand? Und wie kann ein Taster noch angeschlossen werden?

Um das zu verstehen, starten wir mit den sogenannten stabilen Spannungspegeln, betrachten die Mikroelektronik unter der Oberfläche und experimentieren mit verschiedenen Schaltungen.

Variablen uns Ausgaben

Der Kurspaket enthält folgende Module:

Die Hardware für deine Projekte

Füge bei der beider Bestellung (Komplett-Paket, Kurspaket oder Arduino-Pass) ein Hardware-Set hinzu.

Live-Coaching

Kurspaket: 95€

Dauer: 5 Stunden (2 Termine zu je 2,5h)

Mo – 23.09, 17:00 – 19:30 und
Mo – 30.09, 17:00 – 19:30
Mi – 30.10, 17:30 – 20:00 und
Mi – 06.11, 17:30 – 20:00

Wunschtermin anfragen

Wir versuchen ihn bei der nächsten Kursplanung zu berücksichtigen

Arduino-Pass
Interaktive Selbstlernkurse (ohne Live-Coaching)

Für Bildungseinrichtungen und Gruppen können vergünstigte Angebote angefordert werden.

Angebot anfordern

Rechenoperationen mit ganzzahligen Variablen

Variablen sind aus der Informatik nicht wegzudenken und in fast jedem Programm ein Muss! Wir können ihn Werte zuweisen, mit ihnen rechnen und sie im laufenden Programm wieder ändern.

Was bedeutet Initialisieren? Was ist ein Datentypen? Wie kann ich mit Werten rechnen? Und was ist eine Zuweisung?

Der serielle Monitor

Der serielle Monitor ist eines der wichtigsten Tools, die du zum Programmieren nutzen kannst: Debugge deinen Code und finde Fehler, indem du dir zeigen lassen kannst, wann dann Code in welche if-Abfrage springt oder welchen Wert eine Variable (an welcher Stelle) hat.

Modulo & Gleitkommazahlen

Die Datentypen aus dem vorherigen Modul können nur ganze Zahlen darstellen. Wollen wir dividieren, entstehen oft Kommazahlen.

Um auch solche Zahlenmengen darzustellen, brauchen wir entweder einen angepassten Datentyp oder den Modulo-Operator. Was sind Gleitkommazahlen? Wie funktionieren Typumwandlungen? Und was macht der Modulo-Operator?

Sensorische Elemente

Der Kurspaket enthält folgende Module:

Lichtsensor
Ultraschallsensor
Bewegungssensor
Hinter den Kulissen

Die Hardware für deine Projekte

Füge bei der beider Bestellung (Komplett-Paket, Kurspaket oder Arduino-Pass) ein Hardware-Set hinzu.

Live-Coaching

Kurspaket: 95€

Dauer: 5 Stunden (2 Termine zu je 2,5h)

Mo – 07.10, 17:00 – 19:30 und
Mo – 14.10, 17:00 – 19:30
Mi – 13.11, 17:30 – 20:00 und
Mi – 20.11, 17:30 – 20:00

Wunschtermin anfragen

Wir versuchen ihn bei der nächsten Kursplanung zu berücksichtigen

Arduino-Pass
Interaktive Selbstlernkurse (ohne Live-Coaching)

Für Bildungseinrichtungen und Gruppen können vergünstigte Angebote angefordert werden.

Angebot anfordern

Sensorprinzipien

Um die Welt um uns herum zu erfassen, nutzen wir Sensoren. Wie werden Sensoren ausgelesen? Und was muss ich beachten?

In diesem Modul werden 3 Sensortypen vorgestellt: Ein Fotowiderstand (Lichtsensor) – ein Abstandssensor, um mittels Ultraschall die Entfernung zu messen – sowie ein Infrarot-Bewegungssensor (PIR-Sensor), der waren Körpern erfassen kann.

Ein Blick hinter die Kulissen

Sensoren liefern uns analoge Signale, die jeden Wert zwischen 0V und 5V annehmen können – der Mikrocontroller kann jedoch nur digitale Signale, sogenannte diskrete Werte verwenden. Was passiert vom Sensor zum Mikrocontroller? Wie kann ich einen Wertebereich definieren? Und wie können Spannungen zurückgegeben werden?

Weitere Module sind im Aufbau!